Mirrors Edge Catalyst – Faith ist zurück!

Veröffentlicht am von TVKuschDE

 

Mirrhkljhnlors Edge Thumbnail

Faith ist zurück!

Wenn man das hört, dann freut man sich, dass man im zweiten Teil von Mirrors Edge wieder mit dem Hauptcharakter spielen kann. Mittlerweile sind es 8 Jahre her wo der erste Teil erschien. Aber was ist Mirrors Edge eigentlich? Mirrors Edge ist laut Electronic Arts ein: Action-Adventure, Jump & Run und Ego-Shooter Spiel, ich würde es einfach unter Ego-Shooter und Parkour laufen lassen. Aber die anderen Bezeichnungen treffen trotzdem voll und ganz zu, denn bei Mirrors Edge Catalyst kann man wie im zweiten Teil auch, wieder seine Fähigkeiten Skillen. Zum Beispiel kann man seine Angriffsstärke von Guardian bis hin zum Sentinel ausbauen. Ich habe festgestellt das wir eine sehr gute Performance hatten mit dem Spiel, wir waren immer im Durchschnitt von 60 FPS und es war sehr schön das ganze Spiel anzusehen. Die Grafik ähnelt sehr stark an Mirrors Edge, dennoch wurde die Grafik enorm verbessert und auch die Atmosphäre von der Open-World kam besser rüber als beim ersten Teil. Catalyst ist in meinen Augen mehr ein neu Anfang für den ersten Teil und ich bin auch gespannt ob es in den nächsten Jahren auch eine Fortsetzung gibt, vieles ähnelt sich nämlich vom ersten Teil.

 

Was ist eigentlich die Story von Mirrors Edge?
Am Anfang vom Spiel ist der Hauptcharakter (Faith) in einem Gefängnis und wird in wenigen Augenblicken entlassen. Wieso Faith überhaupt da drin ist wird leider nicht erzählt in der Story. Sobald wir aus dem Gefängnis sind trifft sich Faith mit der Runner-Gruppe Noah an. Diese Gruppe erledigt Kurierdienste. Allerdings müssen sich die Runner auf etwas gefasst machen, denn es gibt einer Firma Namen‘s KrugerSec-Sicherheitsfirma, die mithilfe von vielen Mikrochips die Bevölkerung überwachen. In der ganzen Kurierlaufbahn lernt Faith auch sehr viele neue Leute kennen wie zum Beispiel die Hackerin Plastic, gemeinsam finden sie immer neue Geheimnisse raus was der Codename „Reflection“ heißt. Ich möchte Dir aber nicht vorab zu viele Sachen erzählen, denn spoilern möchte ich Dich jetzt auch nicht, am besten spielst du es selbst.

Man kann echt die Synchronsprecher loben. Die Figuren sprechen perfekt zum Sprecher und Atmosphärisch mit passende Hintergrundmusic wird hier eine einfache aber spannende Geschichte erzählt. Man wird magisch dazu gezwungen das Spiel immer weiter zuspielen, weil man die Story hören möchte. Was ich persönlich richtig gut finde, das man nicht mehr von der Story gezwungen wird von A nach B zu laufen, klar es gab schon damals viele verschieden Wege aber durch die Open-World Geschichte, kann man sich die ganze Stadt erkunden, was auch immer schön zu sehen ist, sind die Leute die in den Gebäuden rumlaufen oder die Leute die auf den Dächern stehen und Dir Nebenmissionen anbieten, komischerweise kennt auch jeder Dich was ich ziemlich erschreckend finde, du läufst durch dieses Spiel wie ein sehr bekannter Promi. Die ganzen Lichteffekte und auch der Algorithmus von Tag und Nacht wurde sehr gut umgesetzt. Die Übergänge vom Schwierigkeitsgrad wurde ebenfalls sehr gut gelöst. Am Anfang wurde man vom Knast entlassen und es war eine reine Einführung im Spiel wo einen alles erklärt wurde, sobald man beim Unterschlupf gekommen ist, fing die erste Mission auf wo man nach und nach sich immer verbessern konnte, von Mission zu Mission hat man selber immer mehr gemerkt das die Gegner schwerer wurde und auch immer wieder neue Gegner dazu kamen. Für mich persönlich war das schon eine Herausforderung. Auch die Rätsel um von A nach B zu kommen wurde nach und nach immer komplexer und schwieriger, das ist aber auch das was nachher so viel Spaß gemacht hat, weil am Anfang bis zu 30% vom Spiel war es sehr einfach und später ab 31% wurde es immer schwerer, da hatte man echt zu tun um voran zu kommen.

Es ist einfach schön die ganzen Häuser, die moderne Einrichtung anzusehen und das Feeling über die Häuser springen zu können. Ich bin generell ein Spielkind was Future-Spiele mag. Und damit konnte mich Mirrors Edge Catalyst wieder fesseln. Ein ganz großes Lob muss ich an Electronic Arts an die Musikkulisse geben, egal ob man die Möwen, Schuhe, Flugzeuge oder was auch immer hört, es hört sich sehr schön an auch die Hintergrundmusik bei der Juke-Box, bei den Video-Sequenzen oder wenn etwas spannendes im Spiel passiert es passt sehr gut und man hat Spaß dabei es weiterzuhören – sehr gut, wirklich!

Wenn ihr Mirrors Edge selber spielen wollt, dann kauf doch einfach bei unserem Partner G2Play.de:

http://www.g2play.de/category/27356/mirror-s-edge-catalyst-origin-cd-key/http://www.g2play.de/category/27356/mirror-s-edge-catalyst-origin-cd-key/

Antwort hinterlassen